Patenschaft Mödritz

Marktgemeinde Mödritz

MödritzDer Hauptort der deutschen Sprachinsel bei Brünn, die Marktgemeinde Mödritz, liegt am Übergang zum südmährischen Flachland an der Schwarza-Niederung, 7 km südlich von Brünn.
Mödritz muss bereits 60.000 v. Chr. ein Rastplatz altsteinzeitlicher Jäger gewesen sein, denn aus dieser Zeit stammt ein gefundener Schaber aus hellgrauem Hornstein. Später war Mödritz dann Siedlungsgebiet von Ackerbauern, der Glocken- becherkultur und der Kelten. Bis 800 n.Chr. war das Gebiet von Quaden, Morawen und Awaren bewohnt. Danach stand es unter der Oberhoheit der Franken, als böhmisches Lehen eine reichsunmittelbare Markgrafschaft des Deutschen Reiches. 1526 bis 1918 Habsburgisch, anschließend Tschechoslowakische Republik und ab 1939 bis 1945 das Protektorat Böhmen und Mähren.

Lesen Sie mehr ...




Route planen
Information

Kontakt

Marktgemeinde Mödritz

Inge Biefel
Telefon 07305 . 52 00