Stadtbücherei Aktuell

Bücher und mehr – die Stadtbücherei Erbach


Ganz deutlich zeigte die Bilanz für das Jahr 2016, dass in der Stadtbücherei Erbach wieder eine Menge los war. Neben den 12 Vorlesestunden für Kinder über drei Jahre und den Büchermäusen für Eltern mit Kindern ab einem halben Jahr, entwickelte sich besonders die Kooperation mit den Kindergärten erfreulich. Denn zehn Mal im Jahr kommen die Vorschüler von acht Kindergärten in die Stadtbücherei zum Vorlesen oder werden, wenn die Anreise zu aufwendig ist, von der Büchereileiterin im Kindergarten zum Vorlesen aufgesucht. Letztes Jahr ist zu den bisherigen Kindergärten der Don Bosco Kindergarten in Dellmensingen dazugekommen. So stehen nun neun von elf Erbacher Kindergärten im regelmäßigen Kontakt mit der Stadtbücherei.

Neu sind auch die wöchentlichen Besuche der Ganztagsgrundschule, bei denen die Schüler der ersten und zweiten Klasse für das Lesen und die Bücherei sensibilisiert werden sollen. Daneben gab es fast 40  Klassenbesuche aus allen Erbachern Schulen und Klassenstufen. Darüber hinaus  gab es den Vorlesewettbewerb der Viertklässler, den Bundesweiten Vorlesetag mit Bürgermeister Achim Gaus, der Bundestagsabgeordneten  Ronja Kemmer, Frau Brigitte Kalin und Stadträtin Verena Knöpfle und die altbekannten Frederick-Tage.  Über 3500 Kinder wurden so 2016 von der Stadtbücherei in die Bücherei gelockt und zum Lesen animiert.

Im Erwachsenenbereich waren es zehn Ausstellungen und neun Lesungen, die über 500 Gäste in die Bücherei zogen. Daneben wurde den älteren Mitbürgern im Seniorenheim 20 Mal von drei ehrenamtlichen Vorleserinnen vorgelesen.

Trotz dieser zahlreichen Aktionen und Veranstaltungen ist die Zahl der aktiven Leser insgesamt auf 1.925 leicht zurückgegangen. Erfreulich waren dabei die Zuwächse im Bereich unter 6 und über 60 Jahren.

Auch bei den Ausleihzahlen war mit 99.101 Medien ein leichter Rückgang zu verzeichnen. Hier sind es die elektronischen Medien, die mit einem Zuwachs von 250 Ausleihen auf 5.365 eine Ausnahme bilden. Der Bestand wurde 2016 auf 27.202 Medien ausgebaut, wobei bei den Neuanschaffungen der Fokus auf fremdsprachigen bzw. zweisprachigen Kinderbüchern und Sachbüchern über die Region lag. Über die Onleihe stehen den Lesern inzwischen fast 22.000 Medien zur Verfügung, zu denen sie über den Verbund eAusleihe Neckar-Alb Zugriff haben. Auch die Einzelausgaben von 34 Zeitschriften können ausgeliehen werden.

Abgesehen vom neuesten Exemplar, das mit oder ohne Kaffee in der Stadtbücherei auf dem neuen gemütlichen Lesesessel angeschaut werden kann.

Das Team der Stadtbücherei freut sich auf Ihr Kommen, Sie sind herzlich eingeladen.

 

Vorleseclub der Stadtbücherei Erbach

  • in der Regel werden 1 oder 2 Bilderbücher vorgelesen
  • jedes Kind ab drei Jahre kann „Clubmitglied“ werden (Namensschild)
  • jüngere Kinder nur in Begleitung von Erwachsenen
  • in der Regel am 1. Donnerstag des Monats
  • immer 15.30 Uhr bis ca. 16.15 Uhr
  • die Kinder bekommen ein kleine Süßigkeit zwischen den beiden Titeln
  • die begleitenden Erwachsenen können im Lesercafé Kaffee / Tee und Gebäck konsumieren
  • die Aufsichtspflicht liegt auch während der Lesung bei den Eltern
  • Eintritt frei - Anmeldung nicht erforderlich

Termine:

  • 05. Januar 2017
  • 02. Februar 2017
  • 02. März 2017
  • 06. April 2017
  • 04. Mai 2017
  • 01. Juni 2017
  • 06. Juli 2017
  • 03. August 2017
  • 07. September 2017
  • 05. Oktober 2017
  • 02. November 2017
  • 07. Dezember 2017
  • 04. Januar 2018

Büchermäuse - Monatlicher Eltern-Kind-Treff in der Stadtbücherei

Büchermäuse Für Kinder ab 6 Monate + Mamas, Papas, Omas oder Opas

  • Vorlesen
  • Bücher anschauen
  • Spielen
  • Infos
  • Buchtipps
  • Tee / Kaffee
  • Montag, 09.01.2017
  • Montag, 06.02.2017
  • Montag, 06.03.2017
  • Montag, 03.04.2017
  • Montag, 08.05.2017
  • Montag, 12.06.2017
  • Montag, 03.07.2017
  • Montag, 07.08.2017
  • Montag, 04.09.2017
  • Montag, 09.10.2017
  • Montag, 06.11.2017
  • Montag, 04.12.2017
  • Montag, 08.01.2018

    10.30 Uhr, Stadtbücherei Erbach






Marktzeit - Öffnung ab 8.00 Uhr freitags

Nach einer ersten „Erprobungsphase“ öffnet die Stadtbücherei vorerst immer während der „Marktzeit“ freitags
um 8.00 Uhr. Wird der Freitagsmarkt wegen eines Feiertags verschoben, öffnet die Bücherei am Tausch-Tag nicht
um 8.00 Uhr, sondern erst um 10.00 Uhr wie üblich.