Benutzung

Anmeldung

Stadtbücherei ErbachNur wenn Sie als Benutzer in der Stadtbücherei Erbach angemeldet sind, können Sie Bücher oder andere Medien entleihen. Voraussetzung ist ein Benutzerausweis. Sie erhalten den Benutzerausweis nachdem Sie ein Anmeldeformular ausgefüllt haben und Ihren Personalausweis zur Überprüfung der Daten vorgelegt haben. Kinder unter 14 Jahren benötigen die Unterschrift ihrer Eltern. Bei der Anmeldung werden Sie über die Gebühren der Bücherei, insbesondere über die Mahngebühren, informiert.

Gebühren

Bei Erwachsenen wird eine Jahresausleihgebühr von 10,00 € pro Jahr erhoben. Für Ehepaare besteht die Möglichkeit eines Partnerausweises für 15,00 €. Kinder und Jugendliche bis 18 Jahre und auch Schüler, die älter als 18 sind, bezahlen nichts. Für Studenten, Auszubildende, Wehrpflichtige und Zivildienstleistende ab 18 Jahre beträgt die Jahresausleihgebühr 5,00 €.

Die Ausleihe eines einzelnen Mediums ist gegen eine Gebühr von 1,00 € pro Medium möglich. Jede Verlängerung kostet ebenfalls 1,00 €. Auch für eine Einzelausleihe müssen Ihre Personalien festgehalten und überprüft werden.

Die Entleihung einer DVD kostet, zusätzlich zur Jahresausleihgebühr, ebenfalls für eine Woche 1,00 €. Jede Verlängerung kostet ebenfalls 1,00 €.

Für die Nutzung der Onleihe (eAusleihe) entstehen keine zusätzlichen Kosten. Es genügt, dass Sie über einen aktuellen Ausweis verfügen und das Ausleihkonto nicht mit offenen Gebühren belastet ist.

Ausleihdauer

Die Medien können in der Regel vier Wochen ausgeliehen werden. Ausgenommen von dieser Regelung sind Weihnachts- und Osterbücher und Zeitschriften, die nur zwei Wochen ausgeliehen werden dürfen und DVD's, die nur eine Woche ausgeliehen werden dürfen.

Bitte beachten Sie die gesonderten Ausleihzeiten bei den elektronischen Medien
  • eBooks 21 Tage
  • eAudio 14 Tage
  • eMusic 14 Tage
  • eVideo 7 Tage
  • ePaper 1 Tag (Zeitschriften)
  • ePaper 4 Stunde (Zeitungen)

Verlängerungen

Benötigen Sie die Medien länger, können Sie diese zwei Mal um die übliche Ausleihzeit verlängern. Es genügt ein Anruf mit Angabe Ihrer Benutzerausweisnummer, die sich unter dem Barcode auf Ihrem Büchereiausweis befindet.

Sie können auch über den „Medienkatalog“ Ihre Bücher selbst verlängern.
wwwopac.rz-kiru.de

Sollte es Probleme mit der Verlängerung der Medien im Medienkatalog geben, schreiben Sie uns einfach eine Nachricht.
wwwopac.rz-kiru.de

Bei der Onleihe ist keine Verlängerung möglich. Sie müssen die Medien erneut ausleihen.

Ausgeschlossen von einer Verlängerung sind Medien, die bereits vorbestellt sind. Sie müssen zum vorgeschriebenen Zeitpunkt abgegeben werden. Machen Sie von der Möglichkeit der Verlängerung auch dann Gebrauch, wenn sich die Abgabe nur um wenige Tage verzögert. Die Mahngebühren sind erheblich und greifen schon nach wenigen Tagen.

Mahngebühren

Wenn Sie Ihre Bücher zu spät abgeben wird eine Mahngebühr von 0.50 Euro pro angefangene Woche pro ausgeliehenes Medium fällig. Zu Beginn der 1. Mahnwoche erhalten Sie einen Mahnbrief, der zusätzlich 1,00 Euro kostet. Zu Beginn der dritten Woche erhalten Sie einen weiteren Mahnbrief. Die 3. Mahnung enthält nicht nur die Mahngebühren für 6 Wochen, sondern auch die Kosten für die Neubeschaffung der Medien und eine Bearbeitungsgebühr von 5,00 Euro. Es ist folglich unbedingt erforderlich, den Abgabetermin im Auge zu behalten. Erleichtert wird dies durch den Belegzettel, den Sie bei jeder Ausleihe, aber auch bei einer Verlängerung erhalten. Auf dem Belegzettel sind alle von Ihnen entliehenen Medien mit Abgabetermin aufgelistet. Außerdem befinden sich auf dem Belegzettel Ihre Ausweisnummer und die Telefonnummer der Bücherei, so dass Sie jederzeit einfach verlängern können. Sollten Sie den Belegzettel verlegt haben, können Sie in der Bücherei einen neuen erhalten. Sie können Ihre Ausleihdaten aber auch telefonisch abfragen.

Beachten Sie, dass Sie Ihr Ausleihkonto über den „Medienkatalog“ jederzeit einsehen und die Medien nötigenfalls verlängern können.

Ausleihhistorie

Gerade Vielleser verlieren manchmal den Überblick über die von ihnen gelesenen Bücher. Sie sind daher dankbar, wenn sich der Ausleihcomputer die Daten merkt und Meldung macht, wenn ein schon einmal ausgeliehenes Medium verbucht wird. Aus Datenschutzgründen darf die Ausleihhistorie nicht automatisch bei jedem Leser eingerichtet werden. Nur wer die Stadtbücherei per Unterschrift ermächtigt, kommt in den Genuss dieser Serviceleistung.

Vorbestellen

Sollte ein von Ihnen gewünschtes Medium von einem anderen Leser ausgeliehen sein, können Sie dieses kostenlos vorbestellen. Der Entleiher kann das Medium dann nicht mehr verlängern. Sie werden von uns telefonisch verständigt, wenn das Medium für Sie bereit steht. Sie haben eine Woche Zeit, es danach in der Stadtbücherei zu entleihen.

Vorbestellungen sind jetzt auch im Internet-Medienkatalog möglich.
wwwopac.rz-kiru.de

Anschaffungswünsche

Der Stadtbücherei Erbach ist es ein Anliegen, die Wünsche der Leserschaft zu berücksichtigen. Gerne nehmen wir deshalb auch Anschaffungsvorschläge entgegen. Allerdings ist es uns nicht möglich, sämtliche Wünsche zu erfüllen. Können wir Ihren Buchwunsch nicht berücksichtigen, beraten wir Sie gerne bei der Beschaffung. Wird ein von Ihnen gewünschtes Medium angeschafft, werden Sie telefonisch informiert.

Fernleihe

Eine Fernleihe aus anderen Büchereien ist in begrenztem Umfang möglich. Über Fernleihe werden ausschließlich Medien zur wissenschaftlichen Aus- und Fortbildung besorgt.

Fragen und Wünsche

Wenden Sie sich bei Fragen und Wünschen auf jeden Fall gerne an unser Team.

Team

Kontakt

Erlenbachstraße 17
89155 Erbach

Telefon 07305 . 92 14 76
Telefax 07305 . 95 61 54
stadtbuecherei@erbach-donau.de


Büchereileitung
Marianne Schneider

Mitarbeiter
Sylvia Adrion
Anne Bulling
Tina Häufele
Petra Kobler
Christel Schönleber