Tagesmütter

Tagesmütterverein

Der Tagesmütterverein Alb-Donau-Kreis unterstützt berufstätige Eltern bei der Suche nach einer geeigneten Betreuung für ihre Kinder. Der Verein kümmert sich um die Qualifizierung und Vermittlung von Tagesmüttern und berät sowohl Eltern als auch Tagesmütter während des Betreuungsverhältnisses.

Der Verwaltungsausschuss der Stadt Erbach hat in seiner Sitzung am 28.04.2014 eine Erhöhung des Zuschuss für die Betreuung im Rahmen der Tagespflege beschlossen.

1. Erziehungsberechtigte erhalten für die Betreuung von Kindern bis 3 Jahren im Rahmen der Tagespflege einen Zuschuss in Höhe von 2,00 €/Betreuungsstunde, max. 300 €/Kalendermonat, sofern sie berufstätig oder in Ausbildung sind oder ein besonderer Härtefall vorliegt und die Kinder keinen städtischen Krippenplatz belegen.

2. Die Auszahlung erfolgt auf Antrag der Erziehungsberechtigten an die Tagebetreuungsperson /-einrichtung. Die Tagesmutter muss über den Tagesmütterverein Alb-Donau-Kreis vermittelt werden bzw. an einem Einführungsseminar des Vereins teilgenommen haben, sowie seine Beratung und Fortbildung in Anspruch nehmen (Pflegeerlaubnis). Dem Antrag ist eine Bestätigung der Betreuungsstunden durch die Tagesbetreuungsperon beizulegen. Die Auszahlung erfolgt direkt an die Tagesbetreuungsperson. Sofern ein Zuschuss vom Landratsamt beantragt werden kann, wird kein städtischer Zuschuss gewährt.

3. Die Regelung gilt ab 1. Mai 2014.

Antrag auf Zuschuß im Rahmen des Tagespflege

Tagemütterverein Alb-Donau-Kreis e.V. – Detailinformationen

Landratsamt Alb-Donau-Kreis
Sternplatz 5
89584 Ehingen

Telefon 07391 . 7 79 24 71
Telefax  07391 . 7 79 24 66
mirjam.langer@alb-donau-kreis.de

Angebot: Sie suchen eine gute Betreuungsmöglichkeit für Ihr Kind? Wir unterstützen Sie gerne bei der Suche nach einer geeigneten Tagesmutter und beraten Sie bei Bedarf über finanzielle Unterstützung.

Was bedeutet Tagespflege?
In der Tagespflege werden Kinder berufstätiger Eltern betreut. Die Betreuung findet in der Regel in der Wohnung der Tagesmutter statt. Die Betreuungszeiten müssen zwischen den beiden Familien vereinbart werden. Sie richten sich nach dem Bedarf des Kindes und seiner Eltern und den Möglichkeiten der Tagesmutter.

Zum Wohl des Kindes sind regelmäßiger Austausch und guter Kontakt zwischen beiden Familien wichtig. Gewohnheiten der Kinder, Erwartungen an die Tagesmutter, Erwartungen an die Eltern und Fragen der Erziehung müssen offen besprochen werden.

Gründungsjahr: 2003

Ansprechpartner: Mirjam Langer

Der Tagesmütterverein Alb-Donau-Kreis e.V. ist ein gemeinnütziger Verein. Er hat das Ziel, die Berufstätigkeit von Müttern und Tagesmüttern zu fördern und zu unterstützen.

Möchten Sie ein Kind betreuen?
Wenn Sie interessiert sind und Tagesmutter werden möchten, senden wir Ihnen einen Fragebogen zu, den Sie ausgefüllt an uns zurückschicken. Nach einem Beratungsgespräch bei Ihnen zu Hausen und der Teilnahme eine einem Einführungsseminar vermitteln wir Sie gerne.

Mitgliedsbeitrag
Zu Beginn eines Pflegeverhältnisses wird ein einem Vertrag Beginn und Umfang der Tagespflege, Urlaub, Bezahlung und die Kündigungsfrist geregelt.

Sie können den Verein durch Mitgliedschaft (20 € Jahresbeitrag) unterstützen.

www.alb-donau-kreis.de
www.tagesmuetterverein-alb-donau-kreis.de
Information

Kontakt

Tagemütterverein Alb-Donau-Kreis e.V. – Detailinformationen

Landratsamt Alb-Donau-Kreis
Wilhelmstraße 23 – 25
89073 Ulm

Telefon 0731 . 1 85 43 – 31
Telefax  0731 . 1 85 43 – 75
mirjam.langer@alb-donau-kreis.de 

Mehr Zeit für Kinder

Mehr Zeit für Kinder e.V. will zu kinderfreundlichem Verhalten im Alltag anregen und dieses fördern.

Zur Homepage „Mehr Zeit für Kinder“